Alles so schön bunt hier?

Die LAG/Fachstelle Jungenarbeit NRW veranstaltet gemeinsam mit der FUMA Fachstelle Gender NRW, der LAG autonome Mädchenhäuser/feministische Mädchenarbeit NRW e.V. und der LAG Mädchenarbeit in NRW e.V. die Tagung:

Alles so schön bunt hier? Mädchen_arbeit und Jungen_arbeit. Differenzreflektierte Visionen für NRW.

Die Tagung behandelt im Besonderen folgende Themen:

  • 20 Jahre geschlechterreflektierte Pädagogik in NRW: Was war, was ist, was wird?
  • Bausteine, Stolpersteine, Edelsteine
  • What are you looking at? Gesellschafts- und geschlechterpolitische Referenzrahmen und Perspektiven von geschlechterreflektierter Pädagogik.
  • Mehr Geschlechtersensibilität = mehr Partizipation?
  • Differenzreflektierte Förderung und Steuerung als Anspruch an den neuen Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW.

Ein dialogischer Vortrag und eine Diskussionsrunde liefern fachliche Impulse und Einschätzungen zu den oben benannten zentralen Themen. In vier parallel laufenden Dialog-Foren wird zudem folgende Perspektiven auf geschlechterreflektierte Pädagogik diskutiert und weiterentwickelt:

  • Geschlechterreflektierte Pädagogik – (k)ein Ort für Rassismuskritik?
  • Geschlechtshomogene Räume queer gedacht?
  • Sexualisierte Gewalt und Sexismus – schon hinreichend bearbeitet?
  • Armut benötigt (k)eine geschlechterreflektierte Perspektive?

Flankiert wird die Tagung von einem Praxismarkt auf dem sich eine Reihe von Trägern und Initiativen aus NRW vorstellen.

zielgruppe

Die Fachtagung ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben.

Termin

8. Februar 2017

Ort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Teilnahmebeitrag

Keine Teilnahmegebühr